Der Entscheider

Thomas Wuttke ist Herzblut-Unternehmer und selbstständig seit Mitte der 80er Jahre. Kurz nach dem Studium gründete er bereits seine erste Firma, ein Softwarehaus. Über ein Duzend Firmen hat er seitdem ins Leben gerufen, gekauft und wieder verkauft. Mit dickem Plus aber manchmal auch mit schmerzhaftem Minus. Thomas Wuttke weiß, was er sagt, wenn er über Risiken und harte Entscheidungen spricht.

  • Vorstand Aktiengesellschaft Karlsruhe
  • Internationaler Partner Unternehmensberatung Ghent, Belgien
  • Managing Director von Firmen in China, Hongkong und Raleigh, NC, USA
  • Director bei Berufsverband in Philadelphia, USA
  • Geschäftsführender Gesellschafter mehrerer GmbHs in Deutschland

Der Experte

Der erfolgreiche Buchautor und ausgewiesene Experte auf dem Gebiet des Projekt- und Risikomanagements kann eine ansehnliche Reihe von Zertifizierungen vorweisen. Seine Teilnehmer in Vorträgen und Seminaren bescheinigen ihm tiefe Kenntnisse des Fachgebiets. Thomas Wuttke war Dozent an Universitäten in Karlsruhe und Köln.

Seit 1993 ist Thomas Wuttke auf dem Gebiet des Projekt- und Risikomanagements tätig.

  • PMP – Project Management Professional (1996)
  • ex-IPMA LvL B Senior Projektleiter (1996)
  • RMP – Risk Management Professional (2009)
  • ACP – Agile Certified Practitioner (2011)
  • German Risk Doctor Partner (2002)
  • und Dipl.Inform.(FH) (1985)

Der Begeisterer

Auf der kleinen und großen Bühne steht Thomas Wuttke seit Mitte der 90er Jahre.

Seine Teilnehmer schätzen die Kombinationen aus tiefem Erfahrungsschatz, profunder Theorie und simpler Darstellung.

Ganz nach Da Vincis Motto „Einfachheit ist die ultimative Perfektion“ kann Wuttke am Beispiel eines Edeka-Einkaufs ein komplettes Normenwerk illustrieren.

Ohne PowerPoint und äußerst unterhaltsam.

„Wer Entscheidungen nicht plant, sondern sich erst dann darum kümmert, wenn die Entscheidung fallen muss, der handelt zu spät“

- Konfuzius

Der Mensch

“ So kann ich mich zur gleichen Zeit bezeichnen als Weltbürger, Europäer und Bürger Deutschlands. In dieser Reihenfolge. Regionale Frömmeleien finde ich befremdlich. Interessierter Dilettant auf philosophischem Gebiet. Autor, Unternehmer, Führungskraft, Optimist. Eher Laizist. Entschiedener Anhänger der bunten Demokratie. Familienmensch und Idealist. Stehaufmännchen, mal langsamer, mal schneller. Oft ins Ziel getroffen – noch öfter daneben.“